Landesmeisterschaft Kloot Jugend

 

Bjarn Bohlken nähert sich den 80 Metern

 

Thore Bruns gewinnt mit neuer Bestleistung

 

Devin Hillmer erneut Landesmeister

 

 

Westerstede/WBö, Bei der Landesmeisterschaft vom Friesischen Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) im Klootschießen brachten sich die Jugendlichen im Gegenteil von den Erwachsenen, mit einigen größeren Teilnehmerfeldern ein. 84 Kinder von der A- bis E-Jugend in den zehn Altersklassen (männlich/weiblich) kämpften um die Platzierungen. Dabei die Jungen (44) und Mädchen (40) teilnehmermäßig fast gleichauf. Auf der Robert-Dannemann-Sportanlage ein Heimvorteil der Ammerländer anzumerken. Überraschend führen sie gleich beide Wertungen in den Klassen, vor den eher erfolgsgewohnten Butjadingen und Stadland an. Den männlichen Jugendpokal gewann das Ammerland 217,50 Meter, vor Butjadingen, 212,20 und Stadland, 149,70. Auch der weibliche Jugendpokal bleibt im Ammerland (233,15), gefolgt von Butjadingen (209,05) und Stadland (126,05). Den Titel in der männlichen A, machten die zwei EM Teilnehmer erneut unter sich aus. Es gewann Bjarn Bohlken mit 77,45 Meter Höchstwurf mit dem 375 Gramm Kloot. Der Neu-Grabsteder verbesserte seine bisherige persönliche Bestleistung um einen Meter. Vizemeister wurde Rico Wefer, Mentzhausen, 62,55 m. Hier brachten sich nur die beiden Jugendlichen ein. Eine überlegene Titelverteidigung stand von Thore Bruns mit 64,60 m in der B-Jugend an. Für den Waddenser auch eine neue Bestleistung mit einer Steigerung um 2 Meter. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Tom Eilers, Specken, 37,65 m und Marvin Tetzlaff, Hollwege, 33,50 m. Die Jahrgänge C und jünger werfen mit dem 250 Gramm Kloot. Hier ging es in der C-Jugend, 13 Jungen, gleich eng zu. Es siegte Thorben Bohlken, Grabstede, 41,75 m, vor Ben Sanders, Reitland, 39,15 m. Der Vorjahrssieger Jardo Bolles, Kreuzmoor, 39,05 m, wurde Dritter. Eng zusammen auch die Spitze in der D-Jugend. Es gewann Rian Büthe, Mentzhausen, 25,45 m, vor Wilko Suhr, Reitland, 23,45 m und Tom Koester, Hollwege, 23,25 m. In der E-Jugend gewann Devin Hillmer, Mentzhausen, 29,55 m, erneut Gold. Auch diesmal holte sich Lasse Cordes, Büppel, 26,35 m die Silbermedaille ab. Bronze ging an Simon Specht, Hollwege, 25,70 m. Bei der weiblichen A-Jugend ein Zweikampf um den Titel. Es gewann mit dem Drehwurf, Lena Schüler, Esenshamm, 46,80 m, vor Mareile Folkens, Waddens, 45,30 m. Bronze gewann Svenja Hedemann, Leuchtenburg, 30,05 m. In der weiblichen B-Jugend der Geschwister-Kampf um Gold und Silber. Es gewann Lena Czeranowicz, Schweewarden, 34,00 m, vor Celine mit 29,80 m. Jacqueline Oltmer, Hollwege, 28,70 m, gewann Bronze. Die Vorjahressiegerin in der D-Jugend, Johanne Hobbensiefken, Westerscheps, setzte sich in der C-Jugend gleich wieder an die Spitze. Die Leichtathletin mit dem Schlagballwurf, legte 44,25 m vor. Silber und Bronze ging an Janna Meiners, 41,05 m und Jolien Lameyer, an zwei Werferinnen aus Mentzhausen. Einen sicheren Goldwurf rief Mandy Sanders, Reitland, 32,80 m, in der D-Jugend ab. Beeke Diekmann, Schweewarden, 28,90 m wurde Zweite, gefolgt von Martha Dojen-Waldecker, 27,80 m und ihrer Schwester Hanna, 24,95 m, beide Torsholt. Mit deutlichem Vorsprung setzte sich Tabea Freese, Schweewarden, 24,65 m in der E-Jugend durch. Rike Wefer, Burhave, 19,90 m gewann Silber vor Emily Hamann, Holtange, 18,25 m.

 

Alle Ergebnisse unter www.KLV-oldenburg.de

Kategorie: Kloot/ Hollandkugel, geschrieben am 31.08.2017 von Robert Schröder