Mönser Frauen verlieren gegen Titelverteidiger Kreuzmoor

 

Reitland gewinnt gegen Westerscheps

 

Erfolgserlebnis für die Grabsteder Boßlerinnen.

 

WBö Friesland, In der Boßel-Landesliga der Frauen hatte Sandelermöns erwartungsgemäß das Nachsehen gegen Kreuzmoor. Die Partie vom Bezirksliga Tabellenführer Delfshausen fiel den Schneeverhältnissen zum Opfer. In dieser Staffel geht es im Abstiegskampf, zwei Absteiger, spannend zu. Von Platz fünf bis acht beträgt der Unterschied nur einen Zähler.

 

Zu den Partien:

 

Frauen

 

Landesliga

 

Sandelermöns – Kreuzmoor 0:8

 

Die Holz hielt gut dagegen. Bei der Wendeführten die Gäste nur mit einem Wurf. Auf der Rücktour reihten sich aber die guten Würfe der Kreuzmoorer ein. Die Mönser verloren mit -6,027. Die Gummi bei der Wende mit 3 Wurf zurück, und dann noch der 4 Schoet. Ein Steigerung stand aber bei den Gastgebern an. So schmolz der Vorsprung auf -1,084 zusammen. Der Titelverteidiger Kreuzmoor (16:4) schloss nun nach Pluspunkten zum Spitzenreiter Schweinebrück (16:2) auf. SAndelermöns (9:11) befinde sich im Mittelfeld, jenseits von „Gut und Böse“.

 

Reitland – Westerscheps 5:0

 

Der erwartete Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten. Die Reitlander (12:8) festigten den FKV Finalrundenplatz drei. Ihnen im Nacken sitzt Spohle (10:8).

 

Schweewarden – Haarenstroth verlegt auf den 1.2.

 

Das wichtige „Kellerduell“, Vierpunktepartie fiel den Straßenverhältnissen zum Opfer.

 

Schweinebrück – Spohle verlegt auf den 1.2.

 

Bezirksliga

 

Halsbek – Bockhorn 11:0

 

Im Ammerland hatte der Vierte nichts zu bestellen. Mit der Holz verlor man -4,081und mit der Gummi 6,097. Beide Teams weisen im Mittelfeld nun 11:9 Punkte auf.

 

Grabstede – Steinhausen 2:0

 

Auch hier im „Kellerduell“ ging es eng zu. Die Gastgeber verloren mit der Holz -53 m, holten aber mit der Gummi 2,072 heraus.

Grabstede (6:14) zwar noch Tabellenletzter (6:14), hat aber den Anschluss zu den anderen Teams geschafft. Den 2. Abstiegsplatz nimmt im Moment der Aufsteiger Schweinebrück Ii (6:12) ein. Steinhausen ist Sechster (7:13). In Abstiegsgefahr befindet sich auch noch der Landesliga-Absteiger Zetel/Osterende (7:11).

 

Roggenmoor/Klauhörn – Delfshausen verlegt auf den 1.2.

 

Schweinebrück II – Zetel/Osterende verlegt auf den 1.2.

Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 31.01.2015 von Robert Schröder