Gleich mehrere Bestleistungen bei der Kloot Saisonmeisterschaft

 

WBö Stollhamm, Der 2. Durchgang der Kloot-Saisonmeisterschaft im KLV Oldenburg stand auf dem Sportplatz in Stollhamm an. Spätsommerwetter, dazu ein leichter Rückenwind und trockener Sportplatzrasen, so boten sich ideale Wurfbedingungen für die Sportler an. Das wurde gut genutzt, es gab gleich reihenweise neue persönliche Bestleistungen zu vermelden. Jeder Aktiver absolvierte fünf Wurf, wobei der Höchstwurf in die Gesamtwertung einfließt. Einziger Wehrmutstropfen war die Beteiligung. Nur 6 Mädchen und 19 Jungen fanden den Weg nach Stollhamm. Nicht dabei diesmal Sportler aus dem Ammerland, und nur 2 Kids aus dem KV Waterkant und ein Junior aus der Friesischen Wehde. Das nächste Treffen für die Saisonmeisterschaft ist am Sonnabend den 11. Oktober um 13 Uhr auf dem Sportplatz in Mentzhausen angesagt. Zu den Ergebnissen: Männliche Klassen: Die Kids vom BV Rosenberg, Mathis und Silas Stindt, bewegen sich auf den Spuren vom Vater, den „Turm von Spohle“, dem Vizeeuropameister Jens. Der F-Jugendliche Mathis warf 14,65 Meter mit dem 250 Gramm Kloot, was eine Steigerung von 85 Zentimeter bedeutete. In der E-Jugend, Silas mit 22,50 Meter schon top. Seine persönliche Bestleistung verfehlte er aber um 2 Meter. In dieser Altersklasse verbesserte sich Rian Büthe, Mentzhauser TV (MTV), um 1,30 m auf 17,80 m. Erstmals am Start, legte sein Vereinskamerad, Mick Ney, 16,75 m, vor. Enorm nach vorn ging es bei den D-Jugendlichen. Daniel Bolting, MTV; knackte mit 30,30 m, erstmals die Dreißiger, was eine Steigerung von 4,20 m zum Saisonauftakt bedeutete. Noch größer der Schub nach vorne von Ben Sanders, Reitland mit 7,05 m gegenüber der Vorsaison. Seine Bestleistung beträgt nun 29,10 m. Als Dritter reihte sich Raik Büthe, MTV, mit 22,80 m, ein. Das größte Starterfeld gab es in der C-Jugend mit 5 Jungen. Bestens drauf war Thore Bruns, Waddens, der gegenüber dem 1. Durchgang 2,20 m zulegte, und jetzt 44,10 m vorweist. Ihm auf den Spuren ist das Talent Henning Sagkob, MTV. Auch er verbesserte sich gegenüber der 1. Runde, um 2,95 m, auf 43,35 m. Fynn Lameyer, MTV, legte 1,50 m drauf und kommt nun auf 35,50 m. Knapp dahinter reiht sich Jonte Tapken, Moorriem , mit 34,50 m, ein. Auch ein Leistungsschub von Philip Kähler, Waddens, auf 27,80 m. In der letzten Saison hatte der Butjenter noch 4,40 m weniger geworfen. Die B- und A-Jugendlichen müssen den 375 Gramm Kloot, weit werfen. Gut machte es wieder der B-Jugendliche Eric Klockgether, MTV, mit 61,15 m. Seine Bestleistung beträgt 63,05 m. Freuen konnte sich Rico Wefer, MTV. Mit 56,30 m, Zuwachs 6,95 m gegenüber dem Vorjahr, knackte er erstmals die Fünfziger. Auch 4,25 m, gegenüber der letzten Saison, legte Jonas Nünnemann, MTV, auf nun 45,85 m, drauf. Der A-Jugendliche Jonas Schüler, Esenshamm, kam mit 59,10 m, nicht ganz an seine Bestmarke von 61,15 m heran. Dafür legte Rene Speckels, Abbehausen, 1,90 m drauf, auf nunmehr 52,75 m. Thorben Dörk, Abbehausen, Bestmarke 50 m, musste sich diesmal mit 45,25 zufrieden geben. Der Junior Sören Bruhn, Schweinebrück, „schoss“ den 475 Gramm auf 69,65 m. Bei ihm steht bei der Bestleistung aus der Saison 2013/14, die Topweite von 79,30 m auf dem Papier. Das Feld der 6 Mädchen in 5 Altersklassen war recht übersichtlich. Schon länger auf Top-Niveau die E-Jugendliche Jana Meiners, MTV. Gegenüber dem 1. Durchgang legte Jana noch mal 60 Zentimeter, auf nun 34,45 m, drauf. In der D-Jugend legte Danja Göckemeyer, Stollhamm, 28,85 m vor. Dies bedeutete einen Leistungszuwachs von 1,15 m gegenüber der Vorsaison. Dicht dahinter folgte Jolien Lameyer, MTV, mit 26,15 m. Die Dreißiger hat in der C-Jugend Amrey Rüthemann mit 30,30 m geknackt. Das sind 3,30 m mehr gegenüber der Vorsaison. Bestens zurecht mit dem 375 Gramm Kloot kommt Neele Bruns, Waddens. Sie legte mit 44,45 m, eine neue Bestleistung vor. Ihr persönlicher Rekord lag bisher bei 43,50 m. 25 Zentimeter legte Nathalie von Lienen, MTV, in der A-Jugend, auf nun 33,60 m, zu.

Kategorie: Saisonmeisterschaften, geschrieben am 01.10.2014 von Robert Schröder