Bredehorn besiegt Spohle

 

Zwei Remis für die Männer IV vom Ex-Meister Altjührden/Obenstrohe

 

 

Rastederberg/WBö, Eigentlich ein boßelfreies Wochenende. Auf dem Zettel standen aber noch Nachholpartien in einigen Staffeln und ein kompletter Spieltag in den Neunerligen der Frauen II und Männer IV. Auch etliche Partien im Landespokal wurden absolviert. Die Hinrunde wird am Sonntag den 17.12. mit dem 7. Spieltag beendet.

 

Zu den Partien:

 

Männer

 

Landesliga

 

Bredehorn – Spohle 6:4

 

Zwischenzeitlich sah es gut für die Gäste aus. Die 1. Holz legte 4,143 vor. Das machten die Hausherren aber mit der 2. Holz 39 m, der 1. Gummi 2,066 und der 2. Gummi 4,000 noch wett. 113 Meter fehlten den Gästen zum Remis. Nach den beiden Dezember-Niederlagen weisen die Spohler (5:7/5.) erstmals ein negatives Punktekonto auf. Bredehorn (6:6) nun mit einer ausgeglichenen Bilanz.

 

Bezirksklasse

 

Garms – Haarenstroth 11:0

 

Mit dieser Niederlage verpasste Haarenstroth den Sprung an die Tabellenspitze. Die Gastgeber gewannen mit der 1. Holz 5,060, der 2. Holz 4,139 und der 2. Gummi 1,059. Die Gäste mit dem kleinen Erfolgserlebnis mit der 1. Gummi mit 40 m. Die beiden Mannschaften weisen nun 7:5 Zähler vor. Diese Klasse recht ausgeglichen. Vom Spitzenreiter Waddewarden (8:4) bis zum Sechsten Abbehausen (6:6) beträgt der Unterschied nur 2 Punkte.

 

Landesliga Frauen II

 

Die Überraschungen blieben aus. Keine Heimmannschaft gelang ein Erfolg. Die führenden Teams mit deutlichen Erfolgen. Der Titelverteidiger Reitland (13:1) gewann 6:0 beim punktlosen Schlusslicht Grünenkamp. Leuchtenburg (12:2) bleibt an den Wesermärschlern dran. Die Ammerländer siegten 7:0 in Augusthausen. Ein positives Punktekonto weist Schweewarden (8:6) nach dem 5:0 Auswärtserfolg in Bredehorn auf. Im Tabellenkeller stand ein 3:0 Sieg von Spohle in Langendamm/Dangastermoor an. Beide Mannschaften weisen nun 5:9 Punkte vor.

 

Landesliga Männer IV

 

Der Ex-Meister Altjührden/Obenstrohe musste sich mit der Punkteteilung, 0:0, gegen Spohle in der Nachholpartie zufrieden geben. Die Friesländer mit dem Plus von 107 m, somit fehlten nur 43 m zum doppelten Punktgewinn. Das Ammerland-Duell sah den knappen 1:0 Erfolg von Moorburg/Hollriede gegen Leuchtenburg. Zum Remis fehlten Leuchtenburg 93 m. Der Tabellenletzte Langendamm/Dangastermoor verlor0:3 gegen Spohle. Die Spohler (7:7) nun mit einem ausgeglichenem Punktekonto. Das Verfolgerduell ganz nach dem Geschmack vom Spitzenreiter. Torsholt und Altjührden/Obenstrohe trennten sich mit einem 0:0. Die Gäste dabei im Plus mit 37 m. Somit ist der Vorsprung vom Titelverteidiger Reitland (13:1) auf 3 Minuspunkte angewachsen. Zweiter ist Torsholt (12:4), gefolgt von Altjührden/Obenstrohe (10:4).

Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 19.12.2017 von Robert Schröder