Reitlands Männer IV die Gewinner vom Spieltag

 

Bei den Frauen II Schweinebrück und Reitland vorne

 

Wesermarsch/WBö, Die Frauen II, in der Landesliga, lies der Vizemeister Reitland beim 7:0 gegen Langendamm/Dangastermoor nichts liegen. Langendamm/Dangastermoor (0:12) wartet weiterhin auf das 1. Erfolgserlebnis. Reitland (10:2) führt die Tabelle an. Auch der Zweite Leuchtenburg (8:2) gelang ein souveränes 7:0 gegen Augusthausen. Augusthausen (6:6) bleibt Dritter. Schweewardem, spielfrei, (4:6) ist Vierter. In der Parallelstaffel ein weiterer Erfolg vom Landesmeister Schweinebrück (11:1). Die Friesländer gewannen 3:0 beim Vierten Spohle (3:9). Der Zweite Portsloge (7:3) lies mit dem 7:0 gegen den Letzten Grünenkamp (0:12) nichts anbrennen. Bei den Männern IV die gute Bescherung für den Titelverteidiger Reitland. Die Wesermärschler gewannen 5:0 in Grabstede und haben nun die alleinige Tabellenführung mit 11:3 Punkten übernommen. Der Mitkonkurrent Altjührden/Obenstrohe patzte mit dem 0:4 in Torsholt. Die Friesländer, als Tabellenzweiter weisen nun 9:5 Zähler vor. Torsholt (7:7), Fünfter, kommt auf ein ausgeglichenes Punktekonto. Leuchtenburg (8:6) bleibt nach dem klaren 8:0 gegen Schlusslicht Langendamm/Dangastermoor (3:11) Dritter. Haarenstroth (7:7) rutschte nach der 0:3 Heimniederlage gegen Spohle, auf Rang sechs ab. Die Spohler (8:6) nehmen Platz vier ein.

Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 17.12.2016 von Robert Schröder