Bei den Frauen II Favoritenerfolge

 

Männer IV Reitland wieder an der Spitze

 

Wesermarsch/WBö, Die Frauen II, in der Landesliga, setzte sich der Vizemeister Reitland knapp mit 1:0 beim Neuling Schweewarden durch. Den Gastgebern fehlten 29 Meter zum Remis. Reitland (8:2) führt die Tabelle vor den spielfreien Leuchtenburger (6:2) an. Schweewarder (4:6) ist Vierter. Die Tabellenletzte Langendamm/Dangastermoor (0:10) trat nicht an. Augusthausen (6:4) bekam ein kampfloses 5:0 zugesprochen. In der Parallelstaffel lies der Landesmeister Schweinebrück (9:1) beim 6:0 Erfolg gegen den Tabellenletzten Grünenkamp nichts liegen. Deutlich setzte sich auch der Zweite Bredehorn (7:3) gegen den Vorletzten Spohle (3:7) mit 7:0 durch. Bei den Männern IV wiederum knappe Resultate. Spohle und der bisherige Tabellenführer Altjührden/Obenstrohe trennten sich mit einem 0:0 Unentschieden. Spohle wies ein Plus von 3 Meter vor. Altjührden/Obenstrohe (9:3) ist nun Zweiter. Spohle (6:6) nimmt Platz fünf ein. Nutznießer war der Titelverteidiger Reitland, mit dem 2:0 Erfolg gegen Leuchtenburg. Der Titelverteidiger führt die Tabelle mit 9:3 Punkten an. Die Wesermärschler weisen ein Plus von 2 Schoet im Spielverhältnis gegen den Mitkonkurrenten Altjührden/Obenstrohe auf. Leuchtenburg (6:6) kommt auf ein ausgeglichenes Punktekonto. Torsholt bezog eine 0:1 Heimniederlage gegen Haarenstroth. Haarenstroth (7:5) hat als Dritter die Verfolgerrolle eingenommen. Torsholt (5:7) ist Sechster. Im „Kellerduell“ ein leistungsgerechtes 0:0 zwischen dem Letzten Grabstede und dem Vorletzten Langendamm/Dangastermoor. Beide Mannschaften kommen auf 3:9 Punkte und sind im Spielverhältnis, - 8 Schoet, auch gleichauf.

Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 05.12.2016 von Robert Schröder