Hartwarden-Schild gewinnt Stadland deutlich

 

Erneut nur der Zweikampf zwischen Butjadingen und Stadland

 

MentzhausenWBö, Erneut ein übersichtliches Teilnehmerfeld bei der Klootschießerveranstaltung Hartwarden-Schild auf dem Mentzhauser Sportplatz. Erfreulich sicherlich das sich die Topwerfer, die Aktiven von der Europameisterschaft in diesem Jahr, einbrachten. Angedacht ist bei der Traditionsveranstaltung der sportliche Vergleich zwischen den sieben oldenburgischen Kreisverbänden. Außen vor erneut die Kreise Jeverland, Wilhelmshaven und Waterkant. Die Friesische Wehde, 5 Aktive und Ammerland, 7 Werfer, mit einen kleinem Aufgebot am Start. Der Mannschafts-Zweikampf stand erneut zwischen Butjadingen und Stadland an. Die beiden Verbände brachten in allen drei Altersklassen, sechs Sportler und mehr ein, die in die Wertung kamen. Butjandingen brachte 4 Männer, 2 Frauen, 2 männliche Jugend, 4 weibliche Jugend, 8 Schüler und 2 Schülerinnen ein. Stadland war mit 6 Männer, 1 Frau, 3 weibliche Jugend, 7 männliche Jugend, 6 Schüler und 4 Schülerinnen dabei. Insgesamt haben 63 Teilnehmer, Vorjahr (44) teilgenommen. Zum 2. Mal waren hier auch die Mädchen und Frauen startberechtigt. Jeder Werfer absolvierte fünf Wurf, wovon die drei Besten in die Wertung einflossen. Das große Hartwarden-Schild gewinnt der Kreisverband mit dem besten Gesamtergebnis aus allen drei Altersklassen. Bei den Männern drückte der Europameister Hendrik Rüdebusch, mit dem 475 Gramm Kloot den sportlichen Stempel drauf. Mit einem Schnitt von 82,63 Meter, Höchstwurf 85,60 Meter, setzte er sich in der Gesamtwertung, 247,90 m, erwartungsgemäß klar an Position eins. Auf den Plätzen folgten Ludger Ruch, Mentzhauser TV, 229,50 m mit drei Wurf/77,10 m Höchstwurf, Sören Bruhn, Schweinebrück, 225,10 m/75,40 m und Keno Vogts, Hollwege, 213,70 m. Auch der Senior Detlef Müller, Mentzhauser TV schaffte mit 211,10 m/72,70 m einen Siebziger Schnitt. Hier mit Antje Wulff, Mentzhauser TV auch eine Frau im Stadlander Team. Bei Butjadingen flossen die Ergebnisse 

von Nane Stoffers, Waddens und Brigitte Sanders mit in die Teamwertung ein. In der Mannschaftswertung ein deutlicher Vorsprung von Stadland, 1182,90 m, vor Butjadingen, 865,30 m, Ammerland 461,60 m und der Friesischen Wehde, 225,10 m. Bei der Jugend EM-Teilnehmer Bjarn Bohlken, Schweinebrück, 210,50 m/70,40 m mit der Topleistung und Konstanz in allen Würfen mit dem 375 Gramm Kloot. Mit Abstand, über 10 Meter Rückstand pro Wurf folgten auf den Plätzen zwei und drei Rico Wefer, 178,80 m/61,50 m und Eric Klockgether, beide Mentzhauser TV, 171,20 m/58,30 m. Vierter wurde Jonas Nünnemann, Mentzhauser TV mit 144,50 m/49,60 m, knapp vor Thore Bruns, Waddens, 141,80 m/51,00 m. Auch hier Stadland mit 881,30 m deutlich vorn vor Butjadingen (660,10 m), Friesische Wehde (305,90 m) und dem Ammerland (285,80 m). Fünfbeste im Stadlander Team war Vanessa Heinz. Auf Butjadinger Seite mit Nele Bruns, Mareile Folkens, beide Waddens, Lena Schüler, Esenshamm und Lea Böning, Reitland, gleich 4 Mädchen in der Wertung. Aktive Mädchen mit Jaqueline Oltmer und Hiske Poplawski, beide Hollwege, auch aus dem Ammerland. Bei den Schülern bot Janna Meiners, Mentzhauser TV, mit 111,10 m/37,80 m, mit dem 250 Gramm Kloot die Topleistung auf. Ein weiteres Mädchen, mit Eske Stoffers, Waddens, 104,20 m/35,60m, auf Rang zwei. Dritter wurde Ben Sanders, Reitland, 100,90 m/35,10 m. Knapp dahinter Jolien Lameyer, 100,10 m/36,70 m und Patrick Koring, 100,00 m/34,80m, beide Mentzhauser TV. Mandy Sanders, Reitland, auch mit in der Teamwertung. In dieser Altersklasse die Entscheidung der beiden Kreisverbände relativ knapp. Es siegte Stadland, 571,20 m vor Butjadingen, 534,60 m, sowie Friesische Wehde 177,70 m und dem Ammerland 142,50 m. Im Vorjahr in Westerstede hatte das Ammerland die beiden Plaketten Jugend und Schüler gewonnen. Die Gesamtwertung Hartwarden Schild sah den Titelverteidiger mit fast 600 Metern Vorsprung klar vorn. Stadland siegte mit 2635,40 m, gefolgt von Butjadingen 2060,00 m, Ammerland 889,90 m und der Friesischen Wehde 708,70 m. Der jeweilige Höchstwurf bei den Schülern und Jugendlichen fließt mit die Wertung der Saisonmeisterschaft vom Landesverband mit ein.

 

Auswertungen: Schüler, Jugend und Hauptwerfer

Kategorie: Kloot/ Hollandkugel, geschrieben am 24.11.2016 von Robert Schröder