Silvesterklootschießen 2010

 

Am 31.12.2010 fand der traditionelle Silvesterkloot des Landesverbandes Oldenburg statt. Bei winterlichen Bedingungen trafen sich die Klootwerfer des Landesverbandes, um sich 2010 ein letztes Mal ihr Können unter Beweis zu stellen. Ging es doch wie jedes Jahr um die Aufstellung der Mannschaft für den Feldkampf gegen den Landesverband Ostfriesland. Die Aktiven zeigten sich denn auch in guter Form und so konnten die Feldobleute Bernd Tapkenhinrichs ( Jugend ), Detlef Müller ( Junioren ) und Hinny Harms ( Männer ) ein starkes Team präsentieren. Augenmerk wurde sicherlich auf die erzielten Weiten der letzten Auswahlwerfen gelegt. Aber genauso zählte, wer bei den speziellen Bedingungen des Feldkampfes eine mächtige, flache Kugel werfen kann, die bei hart gefrorenem Boden ordentlich Trüll entwickeln kann. Außerdem zählte auch die Anwesenheit bei den Qualifikationswerfen. Nur wer sich qualifizierte hat auch ein Chance auf einen Platz in der Mannschaft. Hinny Harms zog den Schluss, dass sich die aufgestellten Mannschaften nicht hinter den Ostfriesen verstecken müssen, obwohl die Werfer teilweise sehr jung sind. Die Männer werden angeführt von den Routiniers Detlef Müller und Dirk Schomaker. In der weiteren vorläufigen Aufstellung sind ... Bei den Junioren sind die Werfer ... im Kader. Bei der Jugend treten .... an. Bleibt nur noch zu hoffen, dass es in diesem Winter zu Kahlfrost kommt und der Feldkampf angesetzt werden kann. Die Werfer des Landesverbandes Oldenburg sind bereit und freuen sich auf dieses traditionelle Turnier. An dieser Stelle sei den Waterkantern gedankt, die wie jedes Jahr die Organisation dieser Veranstaltung übernommen hatten. Wie immer konnten die Mannschaftsaufstellungen bei Glühwein und Berlinern in der Feuerwehr Spohle bekannt gegeben werden.

Kategorie: Kloot/ Hollandkugel, geschrieben am 27.01.2011 von Robert Schröder