FKV Empfang in Wiesmoor

 

Eckdaten für die EM in den Niederlanden stehen

 

Vorfreude auf die EM

 

Homepage total neu gestaltet

 

 

Wiesmoor/WBö-, Der Vorstand des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) hatte die Presse in ihre Geschäftsstelle in Wiesmoor eingeladen. Hauptpunkt war die Europameister der Friesensportler vom 5. Mai bis 8. Mai in den Niederlanden, in Tilligte und Reutum. „EK Klootschieten 2016 the Nederlands, das Logo der Niederländer. Über den Stand der Dinge kann man sich auf der offiziellen Homepage: http://ekklootschieten2016.nl informieren. Am Himmelfahrtstag, Donnerstag den 5. Mai steht die feierliche Eröffnung in Ootmarsum an. Der Nederlandse Klootschieters Bond (NKB) hat die sportlichen Entscheidungen terminiert. FKV Vorsitzender Jan-Dirk Vogts: „ Die Reihenfolge der sportlichen Entscheidungen darf und kann das jeweilige Gastgeberland in der Reihenregie festlegen.“ Es beginnt diesmal am Freitag den 6 Mai mit dem Straßenboßeln, Eisenkugel, auf dem Otteshagenweg in Tilligte. Am Sonnabend 7. Mai steht der Standkampf, Klootschießen, bei der Haarlerheidebaan, in Reutum an. Der Feldwettkampf, Hollandkugel, wird am Sonntag den 8. Mai auf der Haarlerheidebann in Reutum ausgetragen. Sicherlich so gewählt weil sich die Niederländer am letzten Wettkampftag mit „ihrer“ Hollandkugel, den größten sportlichen Erfolg ausrechnen. An allen drei Tagen sollen die Wettkämpfe gegen 16 Uhr bis 16.30 Uhr beendet sein. Die Mannschaft des FKV wird nach dem letzten Qualiwerfen am 27. Februar, Kloot und Hollandkugel in Bohlenbergerfeld und am 28. Februar, Straßenboßeln Eisen, in Wiesede, vorgestellt. Das Team ist während der EM Tage im Hotel „Dinkeloord“ in Beuningen untergebracht. Von hier aus zu den Wettkampfstätten sind es gute 10 Kilometer. Klargestellt wurde auch das keine „geschlossene“ An- und Abreise mit dem Bus mit der gesamten FKV-Mannschaft angestrebt wird. Die jeweilige Anreise einen Tag vor dem Wettkampf wird den FKV-Aktiven zugestanden. Jan-Dirk Vogts: „ So viel Vertrauen ist da. Jeder weiß um was es geht und die Aktiven werden es einbringen.“ Die EM dürfte beim FKV wohl mit 40000 (Vierzigtausend) Euro ins Gewicht schlagen. Die Finanzierung steht so der FKV Vorsitzender, auch durch die großzügige Unterstützung durch den Sponsor Edeka.

 

Aus dem FKV-Gebiet erwartet man 2500 Schlachtenbummler. Durch die nahe und schnelle Anbindung durch die A 31 dürften sich unter den „Käklern und Mäklern“ auch etliche Tages-Pendler einstellen. Anfragen zur Unterbringung vor Ort kann man beim FKV Hauptgeschäftsführer, Peter Brauer, email: fkv.brauer@ewetel.net, oder 04941/997898 stellen. Sportlich sehen die FKV Fachwarte, Reiner und Elfriede Berends (Boßeln), sowie Monika Heiken und Helmut Eden (Hollandkugel und Kloot), sowie der FKV Vorsitzender, der Veranstaltung optimistisch entgegen. Am 1. Tag wird der irische Verband. Bol Chomann Na h`Eireann (BC) alles daran setzten mit ihren Bowlplayern, „ihr“ Gerät die irische Eisenkugel, weit zu jagen. Hier sehen auch die Italiener, Associazione Boccetta Italiana su Strada, (ABIS), die letzte EM hat es gezeigt, ihre größten Chancen. An den anderen beiden Tagen darf man diese beiden Verbände sicherlich als Mitläufer einstufen. Im Klootschießen ist das Augenmerk im „Zweikampf“ auf den FKV mit dem Verband der Schleswig Holsteinischer Boßler (VSHB) gerichtet. Am letzten Tag möchten dann die Gastgeber ganz oben stehen. An der Mannschaftsstärke, 12 Männer, 7 Frauen, 5 Jungen und 4 Mädchen, will man seitens der Verbände festhalten, so die Aussage vom FKV-Vorsitzenden. Aus dem FKV-Lager: „ Die Vorfreude auf die EM ist da.“ Informativ, steht der Verband jetzt besser dar. In großer Fleißarbeit hat der FKV Medienwart Wilfried Gronewold die Homepage, www.fkv-onlne.de

 

neu „gestrickt“. Die aktuellen Infos, um das Sportgeschehen und Termine sind zu finden, und sind geordnet, in Rubriken, Disziplinen und Meisterschaften. Im Ergebnisarchiv kann man die letzten Jahre Revue passieren lassen, und das Ganze wurde mit entsprechendem Bildmaterial ausgestattet. So kann man sich als Beispiel auf der Seite gleich als Gastgeber für die Championstour 2016/17 bewerben. Aus den Erfahrungen mit der „Disziplin“ im Internet wurde bewusst auf ein Gästebuch verzichtet. Infos und Anregungen für die Öffentlichkeitsarbeit nimmt Wilfried Gronewold unter: wilfried.gronewold@web.de entgegen. Vorgestellt wurde auch die neue Geschäftsführerin (kommissarisch) Andrea Fitze. Die Jahreshauptversammlung vom FKV steht am 4. März an.

Kategorie: Sonstige, geschrieben am 06.02.2016 von Robert Schröder