Du bist hier: Aus den Kreisen
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


KV Stadland

 

Kreismehrkampf erneut ein Zweikampf

 

In den Hauptklassen siegen Antje Wulff Mentzhausen und Manuel Runge Kreuzmoor

 

 

WBö Mentzhausen, Der Friesischer Mehrkampf vom Kreisverband Stadland ist weiterhin rückläufig. Zum Wettkampf in den ausgeschriebenen 16 Altersklassen fanden sich nur 60 Sportler, Vorjahr 67, ein. Gründe für das Fernbleiben mögen vielfältig sein. Für manchen Friesensportler aus dem Kreisverband Stadland scheint der Mehrkampf mit den technisch schwierigen Disziplinen Schleuderballweitwurf und Klootschießen nicht beliebt zu sein. Das es anders laufen kann wurde vor den Sommerferien im Nachbarkreis Butjadingen erneut aufgezeigt, wo gleich 219 Werfer, alleine 51 Aktive in der Hauptklasse Männer I, über die Bahnen gingen. In den fünf Disziplinen, Straßenboßeln (Holz und Gummi) auf der Oldenbroker Straße,

mehr lesen ...
Kategorie: Kreisverband Stadland, geschrieben am 09.09.2014 von Robert Schröder

KV Friesische Wehde

 

Nur 28 Jugendliche beim Kreismehrkampf

 

Michel Albers mit einer weiteren Topleistung

 

WBö Grabstede, Sicherlich alarmierend, die Teilnehmerzahl beim Mehrkampf im Kreisverband Friesische Wehde. 14 Vereine im Kreisverband, aber nur noch 28 Jugendliche, Vorjahr 39, fanden sich ein. Diese kamen auch aus nur den fünf Vereinen Grabstede (12), Schweinebrück (7), Bohlenberge (5), Ruttel (2) und Bockhornerfeld (2). Überraschend dabei das die Mädchen mit 20 Aktiven, Vorjahr 23 den Jungen (8), (Vorsaison 8) wiederum klar den Schneid abliefen. In den fünf Disziplinen Straßenboßeln (Holz und Gummi), Weideboßeln, Schleuderballweitwurf und Klootschießen wurde um die Bestmarken gekämpft. Für die Erwachsenemehr lesen ...

Kategorie: Kreisverband Friesische Wehde, geschrieben am 23.07.2014 von Robert Schröder

Kreismehrkampf Ammerland

Nur wenige Erwachsene

 

Die Topleistungen von Wiebke Schröder und Hendrik Rüdebusch

 

WBö Halsbek, Der Kreisjugendtag vom Kreisverband der ammerschen Boßler und Klootschießer , verbunden mit dem Friesischen Mehrkampf und den Einzelmeisterschaften mit dem Kloot- und der Hollandkugel fand auf dem Sportplatz in Westerholtsfelde statt. Wie schon in den Vorjahren hätten sich die Verantwortlichen eine bessere Beteiligung in den Erwachsenenklassen gewünscht. Über die Gründe kann man spekulieren. Für Kreisvorsitzender Robert Schröder der randvolle Terminkalender, Der Termin wurde wegen den späten Sommerferien nach vorne verlegt. Schröder: Viele Vereine sind hier nicht angetreten oder starten mit einem stark reduzierten Team“. Insgesamt brachten sich 117 Friesensportler, 11 Männer, 14 Frauen, 49 männliche Jugend und 43 weibliche Jugend,

mehr lesen ...
Kategorie: Kreisverband Ammerland, geschrieben am 23.07.2014 von Robert Schröder

Kreiseinzelmeisterschaft Waterkant Eisen

 

Der „Turm von Spohle" eisenstark

 

Anja Küpker und Thorben Cordes mit Superweiten

 

WBö Rosenberg, Nach der Kreiseinzelmeisterschaft im Straßenboßeln mit der Holz- und Gummikugel in Brunne (die NWZ berichtete) stand nun noch das Eisenwerfen auf dem Plan im Kreisverband Waterkant. Im Vorjahr 24 Aktive, wuchs das Starterfeld diesmal auf 43 Eisenspezialisten, 19 Männer, 3 Frauen, 8 männliche Jugend und 3 weibliche Jugend, an. Der Start erfolgte von Siefken in Richtung Vereinsheim des BV Rosenberg. An diesem warf noch Jens Stindt, Spohle, vorbei. Der „Turm von Spohle" schoss die Sieger-Kugel auf 1583 Meter mit 10 Wurf hoch. Bestens drauf waren auch die weiteren Medaillengewinnermehr lesen ...

Kategorie: Kreisverband Waterkant, geschrieben am 20.06.2014 von Robert Schröder

Kreiseinzelmeisterschaft Jeverland 2014

 

Sandelermöns gewinnt 9 Goldmedaillen

 

Torsten Held Förrien Minsen wirft genau 1800 Meter

 

Stechen um Gold mit der Eisenkugel bei der männlichen Jugend

 

 

WBö Hohenkirchen, Der Friesischer Kreisverband Jeverland führte seine Einzelmeisterschaft, in Zusammenarbeit mit dem Verein KBV Hohenkirchen, auf der Strecke, Abwurf Ortsausgang Hohenkirchen, Richtung Altgarmssiel, an drei Tagen durch. Bei den Jugendlichen war ein Doppelstart (Holz/Gummi) möglich. Die vier Klassen Eisenwerfen standen auf der Straße zum Kraftwerk in Wilhelmshaven auf dem Plan. Die Auswertung/Siegerehrung wurde an der Strecke inmehr lesen ...

Kategorie: Kreisverband Jeverland, geschrieben am 20.06.2014 von Robert Schröder