Du bist hier: Sportereignisse - Landespokal
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


Landespokal-Finale am 29.03.2015 in Bekhausen

 

 

 

Am Sonntag, den 29. März fand das Finale des Landespokals in zweiter Auflage statt. Austragungsort war auch in diesem Jahr Bekhausen. Die Finalisten hatten sich über die Boßelsaison in bis zu 5 Runden für dieses Werfen qualifiziert. Das Feld war hochkarätig besetzt. Bei den Frauen starteten Vorjahrespokalsieger Schweinebrück, auch der aktuelle Landesmeister, und Platz 2 der Landesliga, Kreuzmoor. Bei den Männern standen sich Vorjahrespokalsieger Kreuzmoor und Landesmeister Halsbek gegenüber.

 

Den Auftakt machten die Männer, die in zwei Gruppen mit der Holz- und Gummikugel warfen. Sie hatten die Strecke des Bekhauser Boßelvereins zu bewältigen. Bei der Wende hatten die Kreuzmoorer Titelverteidiger

mehr lesen ...
Kategorie: Landespokal, geschrieben am 30.03.2015 von Robert Schröder

Boßeln Landespokal 2014/15

 

Beide Kreuzmoorer Pokalteams im Finale

 

Frauen vom Außenseiter Grünenkamp halten gut dagegen

 

Die „Reserve“ von Reitlands Frauen chancenlos

 

Moorriemer Boßler anerkennend zu den Leistungen vom Landesmeister Halsbek

 

 

WBö. Ammerland/Wesermarsch/Friesland, Beim Landespokal für die Boßelteams, standen die Halbfinal-Paarungen bei den Männern und Frauen an. In beiden Wettbewerben schafften die Titelverteidiger, die Kreuzmoorer Männer und Schweinebrücker Frauen den Sprung ins Finale. Hier strebt der neue Landesmeister die Boßler aus Halsbek sicherlich das Double an. Die „Großen“, die führenden Tams der beiden Landesligen sind im Finale

mehr lesen ...
Kategorie: Landespokal, geschrieben am 17.03.2015 von Robert Schröder

Boßeln Landespokal 2014/15

 

Viertelfinal Partien

 

Frauen vom Kreisligisten Grünenkamp nach vorne

 

Kreisligist Reitland II gegen die Frauen vom Titelverteidiger Kreuzmoor

 

Titelverteidiger Kreuzmoor behauptet sich gegen Schweewarden

 

Männer Bezirksligist Moorriem noch bei den Landesligisten vertreten

 

WBö. Ammerland/Wesermarsch/Friesland, Beim Landespokal, im Viertelfinale, durchweg knappe Entscheidungen, wobei sich die Favoriten behaupteten. Beim Pokal treten die Teams ja quasi in „halber Mannschaftstärke“ gegenüber dem Punktspielbetrieb an. Die Frauen mit einer Viergruppe, auf der Hintour mit der Gummi-und auf der Rücktour mit der Holzkugel. Die Männer, acht Werfer, treten mit

mehr lesen ...
Kategorie: Landespokal, geschrieben am 16.02.2015 von Robert Schröder