Du bist hier: Sportereignisse - Feldkampf
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


Feldkampf Männer Bericht

 

Oldenburger Männer siegen erneut knapp

 

 

 

Stollhamm/WBö, Nach sechs Jahren warten nach dem nicht mehr erwarteten Kahlfrost doch noch die Feldländerkämpfe Oldenburg gegen Ostfriesland. Ausrichter war der KBV Stollhamm. Das 1100 Meter lange Wettkampfgelände, die Unebenheiten und Löcher in den Weiden sollte sich als schwierig erweisen. Da waren die Voraussetzungen für den Trüll, das Auslaufen vom Kloot nach dem Aufschlagen auf dem Gelände oft schwierig. Das Salz in der Suppe waren die Gräben die es queren waren. Auch eine schmale Asphaltstraße und ein Betonweg kurz vor der Wende standen als reizvolle Aufgaben für die Aktiven an. Den Sportlern und Zuschauern machte zudem der eisige Ostwind zu schaffen. Mit einer 50 minütigen

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 09.03.2018 von Robert Schröder

Feldkampf Jugend Bericht

 

 

Die Oldenburger Jugendliche lange gleichauf

 

Am Ende siegen die Ostfriesen mit 1 Schoet und 11 Meter

 

 

 

Stollhamm/WBö, Der Feldkampfvergleich der Jugendlichen verlief lange auf Augenhöhe. Rico Wefer, Mentzhausen gleich mit einem guten Start von 106 Meter. Auf der anderen Seite sorgte Tammo Ubben, Ihloweferfehn mit einem Ausrufezeichen von 115 Metern. Die Oldenburger insgesamt den Gästen körperlich unterlegen, mit gleich 4 C-Schülernin den Reihen setzten gut dagegen. Das drückte der Stand kurz vor der Wende aus. Der Gleichstand deutlich zu sehen, denn beide Teams warfen von der Betonstraße ab. Bei der Wende die Ostfriesen mit 10 Meter im Vorteil. Bis kurz vor dem 3. Durchgang verlief es eng. Bei den Oldenburgern

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 09.03.2018 von Robert Schröder

Feldkampf Stollhamm

 

Die Mannschaftsaufstellungen

 

Stefan Bruns sieht die Oldenburger Männer in der Favoritenrolle

 

 

Stollhamm/WBö, Bei den Aufstellungen der Feldkampfteams wird ja auch gerne etwas taktiert. Der Oldenburger Feldobmann hat die Aufstellung der beiden Teams bekannt gegeben. Die Reihenfolge der Werfer und wer zum Einsatz kommt sicherlich erst am Wettkampftag gelüftet. Die Männer „Alt und Jung“, mit Aktiven mit guter Feldkampferfahrung: Hendrik Rüdebusch, (28 Jahre) Vielstedt-Hude, der amtierende Europameister, Ludger Ruch, (25) Mentzhausen, EM-Teilnehmer und amtierender FKV Meister Kloot, Keno Vogts, (23) Hollwege, Jugendeuropameister 2012, amtierender FKV Vize Meister Junioren, Sören Bruhn, (22) Schweinebrück, EM Dritter 2016, amtierender

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 02.03.2018 von Robert Schröder

Feldkampf Herausforderung angenommen

 

Einige Sprüche durften nicht fehlen

 

 

Stollhamm/WBö, Mit der Klootkugel-Abnahme im Saal der Gaststätte „Huus an`n Siel“ in Stollhamm ist nun amtlich: Die ersehnten Feldkämpfe zwischen den Landesverbänden Oldenburg und Ostfriesland stehen am Sonnabend den 3. März ab 9 Uhr in Stollhamm an. Zu der Abnahme fanden sich 60 Personen ein. Zuvor hatten sich beide Delegationen das Feldkampfgelände angesehen. Im Saal begrüßte der Vorsitzender Frank Göckemeyer vom Ausrichter KBV Stollhamm die Gäste: „Darauf haben wir 6 Jahre gewartet. „ Das im Hin blick das die letzten Feldkämpfe 2012 in Utgast anstanden. Der Vorsitzende vom Friesischen Klootschießerverband (FKV) Jan-Dirk Vogts, sprach an, das der FKV seit geraumer

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 02.03.2018 von Robert Schröder

Feldkampf Stollhamm

 

Etliche Helfer begehrt

 

Veranstaltung beginnt um 9 Uhr

 

Stollhamm/WBö, Beim Feldkampf soll am Sonnabendmorgen der Anwurf um 9 Uhr anstehen. Es beginnen die Männer, daran schließen sich die Schüler an. Zuvor steht für die Teams das obligatorische Frühstück im „Huus an`n Siel“ an. Die Ostfriesen müssen früh aufstehen. Die beiden Busse starten mit der Tour um 6 Uhr. Etliche Helfer aus den Kreisverbänden bringen sich bei der Veranstaltung ein. So die Matten- und Sprungbrettträger, Schildträger, Desselmeister, Stockleger, Mattenrichter, Trompeter und für das Aufmaß der Würfe. Parkplätze stehen am Sportplatz und am Wettkampfgelände zur Verfügung. Über die Gräben sind Stege angebracht worden. Mit etlichen hunderten von Zuschauern, den sogenannten Käklern und Mäklern wird

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 28.02.2018 von Robert Schröder