Du bist hier: Sportereignisse - Ligenbetrieb
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


Landesliga Senioren mit dem 2. Spieltag

 

Leuchtenburgerinnen fehlen nur 3 Meter zum Sieg

 

Spohler Senioren mit vorn

 

Reitlander führen die beiden Staffeln an

 

 

 

Ammerland/WBö, Die Boßel Landesliga der Senioren, Frauen II und Männer IV beide Neunerstaffeln. Deshalb stand für diese beiden Staffeln bereits der 2. Spieltag an. Die beiden Ligen führen die Reitlander mit 3:1 Punkten an.

Bei den Frauen II traf der Neuling auf den Vizemeister Leuchtenburg. Mit dem 0:0 eine Punkteteilung. Diese für die Gastgeber recht glücklich, denn die Ammerländer wiesen einen Vorsprung von 97 Meter auf. Somit fehlten Leuchtenburg nur 3 Meter zum Sieg. Zum Saisonauftakt waren die Leuchtenburger auch mit einem 0:0 gestartet.

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 11.10.2017 von Robert Schröder

Neuling Frauen II Kreuzmoor gleich oben

 

 

 

Wesermarsch/WBö, In der Landesliga Frauen II hat der Neuling Kreuzmoor mit dem 3:0 gegen Bredehorn gleich die Tabellenspitze erklommen. In dem Kreuzmoorer Team mit Karin Ledebuhr und Martina Geißhardt zwei Aktive die in der Vorsaison noch in der Frauen I Landesliga erfolgreich warfen. Über den Sieg freute sich auch Schweewarden durch das 2:0 gegen Langendamm/Dangastermoor. In der Spitzenpartie Zweiter gegen Meister, Leuchtenburg gegen Reitland, stand ein 0:0 an. Die Ammerländerinnen wiesen einen Vorsprung von 50 Meter auf. Bereits eine Woche vorher der Auftakt. Da fuhr Augusthausen ein 1:0 in Spohle ein. Bei den Männern IV startete der Titelverteidiger Reitland mit einem 0:0 in die neue Saison gegen Torsholt. Die Ammerländer wiesen einen Vorsprung von 31 Meter

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 11.10.2017 von Robert Schröder

Grabstede lässt nichts liegen

 

Bredehorner verlieren beim Angstgegner Kreuzmoor

 

 

 

 

Friesland/WBö, Bilderbuchwetter, Sonnenschein 17 Grad, läutete den 1. Spieltag der Saison 2017(18 ein. Für die meisten Teams im Vorfeld die Frage wie kommt man aus den Startlöchern. Bei den Männern in der höchsten Staffel der Landesliga, das Prestigeduell zwischen Spohle und Halsbek mit einem 5:5 Remis. Der Ex-Meister Grabstede besiegt den Aufsteiger Reitland und setzt sich an die Spitze. Über den knappen 4:3 Heimerfolg freuten sich die Kreuzmoorer gegen Bredehorn. Auch anzumerken: Die Absteiger in den neuen Staffeln gleich wieder Spitze. Durch die Landtagswahl wurde der 2. Spieltag auf den 29.10. verschoben. Somit der nächste Durchgang am 22.10. sozusagen mit dem

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 11.10.2017 von Robert Schröder

 

Schweewarder Frauen gleich mit dem Kantersieg

 

Kreuzmoorer Frauen brechen gegen Titelverteidiger ein

 

 

Wesermarsch/WBö, In der Landesliga Frauenzwei klare Resultate und zwei spannende Partie. Der Titelverteidiger Schweinebrück nach dem 14:0 Auswärts-Kantersieg gegen Kreuzmoor gleich wieder obendrauf. Stark zu langte auch Schweewarden mit dem 11:0 gegen Roggenmoor/Klauhörn.

 

 

Zu den Partien:

 

Kreuzmoor – Schweinebrück 0:14

 

Gleich eine Spitzenpartie, Vizemeister gegen Meister. Doch es sollte sich eine einseitige Partie mit dem klaren Kantersieg der Friesländer entwickeln. Beide Teams neu formiert. Die Gäste reisten mit nur 8 Stammwerferinnen und einer Ersatzspielerin aus der

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 11.10.2017 von Robert Schröder

Boßelsaison 2017/18 Männer

 

Landesmeister Halsbek der Gejagte

 

Spohler hoffen auf gutes Abschneiden

 

Westerscheps und Leuchtenburg nun in der Verbandsliga

 

 

Ammerland/WBö, Die Wahlen, Bundestag und Landtag, bestimmten den Spielplan der Boßelsaison 2017/18. Somit wurde der 1. Spieltag auf den 1. Oktober, verlängertes Wochenende und Beginn der Herbstferien terminiert. Wegen der Landtagswahl geht es dann erst am 22.10. weiter. Danach teilweise in 14 tätigen Rhythmus, soll die Saison am 18. März 2018 beendet sein. Bei dem Kampf um die Punkte, für die Meisterschaften und Platzierungen, geht es dann schon mal lautstark zu wenn die erhofften Vorteile, die Schoets fallen. Mit Prognosen halten sich die Verantwortlichen meist etwas zurück. Auch zu hören: „ Wir wollen Spaß und Fairness haben.“ Diese wünschenswerte

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 11.10.2017 von Robert Schröder