Du bist hier: Sportereignisse - Ligenbetrieb
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


Reitlands Senioren weiterhin in weißer Weste

 

Reitlands Männer IV die großen Gewinner vom Spieltag

 

Frauen II von Augusthausen mit erstem Saisonerfolg

 

WBö Wesermarsch Bei den Frauen II, die Neunerstaffel in der Landesliga, stand der 5. Spieltag an. Reitland führt weiterhin die Tabelle mit 8:0 Punkten an. Reitland brauchte nicht zum Gegner Leuchtenburg (6:4) reisen, der die Punkte kampflos überlies. Auch der Titelverteidiger Schweinebrück kommt auf 8:0 Zähler. Die Friesländer gewannen knapp mit 2:0 gegen Spohle. Für die Spohler (5:3) die 1. Saisonniederlage. Im „Kellerduell“ freute sich Augusthausen, 3:0 gegen Grünenkamp, über die ersten Pluspunkte (2:8). Grünenkamp (1:9) ist nun Letzter. Der Tabellendritte Bredehorn (8:2) lies beim 6:0 gegen Langendamm/Dangastermoor (1:7) nichts liegen.

 

Bei den Männern

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 02.11.2015 von Robert Schröder

Titelverteidiger Schweinebrück vor keinen Problemen

 

Westerscheps führt die Bezirksliga an

 

WBö, Friesland, In der Boßel-Landesliga der Frauen lies der Titelverteidiger Schweinebrück nichts anbrennen. Erfolge stellten sich in der Bezirksliga für Zetel/Osterende und Bredehorn ein.

 

Zu den Partien

 

Frauen-Landesliga

 

Sandelermöns – Kreuzmoor 0:9

 

Gegen den Tabellenzweiten (6:2) konnten die Gastgeber nicht mithalten. Bei der Wende lagen schon beide Gruppen der Gäste mit 2 Wurf vorne. Die Holz verlor mit 57 Wurf, -4,033 und die Gummi, gab mit 51 Wurf -4,071 ab. Die Kreuzmoorer Mannschaftsführerin Sandra von Häfen insgesamt zufrieden: „ Nur die Durchgangszahl der Holz hätte besser sein können.“

 

Reitland – Spohle 4:2

 

Eine

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 02.11.2015 von Robert Schröder

Aufsteiger Reitland besiegt den Ex-Meister Spohle

 

Bredehorner knapp das Nachsehen gegen den Titelverteidiger

 

Landesligist Grabstede weiterhin vorne

 

Aufsteiger Rosenberg führt die Bezirksklasse an

 

WBö Friesland, Wie das Wetter, Sonnenschein und auch „dicke Suppe“, spricht Nebel in Teilen Frieslands, so auch die Gefühlslage der Boßler bei den Siegen und Niederlagen.

Im Nachbarduell der Landesliga hatten die Brdehorner Männer knapp das Nachsehen gegen den Titelverteidiger Halsbek. Grabstede gewann in Cleverns und führt die Staffel weiterhin an. Aufsteiger Rosenberg übernahm die Tabellenführung in der Bezirksklasse.

 

Zu den Partien

 

Landesliga

 

Westerscheps – Kreuzmoor 4:5 Remis

 

Die Gäste, zwei Stammkräfte

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 02.11.2015 von Robert Schröder

Schweinebrücks Frauen II weiterhin top

 

Männer IV Titelverteidiger Altjührden/Obenstrohe Remiskönig

 

 

WBö Friesland, Bei den Frauen II in der Landesliga, eine Neunerstaffel, stand bereits der 4. Spieltag an. Reitland gelang ein klarer 7:0 Sieg gegen Langendamm/Dangastermoor. Die Tabelle führt Reitland mit 6:0 Punkten, vor dem Titelverteidiger Schweinebrück an. Schweinebrück, ebenfalls 6:0 Zähler siegte mit 4:0 gegen „Schlusslicht“ Augusthausen (0:8). Langendamm/Dangastermoor kommt auf 1:5 Punkte. Das Friesland-Duell verlor Grünenkamp deutlich mit 0:7 gegen den Ex-Meister Bredehorn. Grünenkamp mit 1:7 Punkten unten. Bredehorn (6:2) hat die Verfolgerrolle der beiden führenden Mannschaften eingenommen. Im Ammerland-Duell gab Leuchtenburg mit dem 6:0 gegen Delfshausen den Ton an. Delfshausen (1:7) wartet auf den ersten Sieg. Leuchtenburg (6:2) kann nach

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 23.10.2015 von Robert Schröder

Titelverteidiger Schweinebrück nun schon mit Vorsprung

 

1. Saisonniederlage für Sandelermöns

 

WBö, Friesland, Ein 18:0 Kantersieg stand für Schweinebrück in der Landesliga beim Aufsteiger Roggenmoor/Klauhörn an. Gleichzeitig brachten die Kreuzmoorer mit dem knappen 2:0 Erfolg, zur zusätzlichen Freude der Schweinebrücker, den Reitlandern die 1. Saisonniederlage bei.

 

Zu den Partien

 

Frauen-Landesliga

 

Kreuzmoor – Reitland 2:0

 

Selbstbewusst reisten die Reitlander mit 12 Frauen für die zwei Vierergruppen an. Reitlands Mannschaftsführerin Anja Rütemann auch gleich mit der richtigen Einstellung für solch ein Spitzentreffen: „ Wir wollen gewinnen.“ Leistungsmäßig taten sich beide Teams wenig. Erst auf dem letzten Kilometer wurde die Begegnung

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 23.10.2015 von Robert Schröder