Du bist hier: Sportereignisse - Championstour
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


Finale brachte noch Verschiebungen für die kommende Tour

 

Brüderpaar Manuel und Stefan Runge auf den Podestplätzen

 

Sandra von Häfen verpasst Bronze

 

Christoph Müller und Keno Vogts raus, dafür Manuel Runge drin

 

 

 

 

WBö. Südarle. Im würdigen Rahmen fand das Finale der Championstour 2014/15 statt. Der Verein „He löpt noch“ Südarle hatte für das Drum und Dran, mit dem Vorsitzenden Werner Feith und einem großem Helferteam, alles bestens vorbereitet. Auch wenn die Podestplätze, bis auf Bronze, bei den Frauen, vor diesem Finale vergeben waren, herrschte um den Tourverbleib noch ein großes Gedränge. Der Start erfolgte direkt beim Vereinsheim, auf der bekannten

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 25.05.2015 von Robert Schröder

Sandra von Häfen hofft auf die Bronzemedaille

 

Christoph Müller und Keno Vogts wollen Plätze halten

 

Einige Oldenburger schielen noch nach dem wichtigen Rang neun


 

WBö/Südarle, Am Freitag 22. Mai noch einmal Hochkonzentration beim Finale der Championstour angesagt. Obwohl die Toursieger 2015 bereits feststehen, wird auf der Wurfstrecke in Südarle, Gemeinde Großheide, im Kreisverband Norden, große Spannung vorherrschen. In der Männerkonkurrenz geht es noch um fünf Plätze zur direkten Qualifikation für die Championstour im EM Jahr 2016. In der Frauenkonkurrenz ist Gold und Silber ebenfalls vergeben. Um Bronze kämpfen Martina Goldenstein, Moordorf und Sandra von Häfen aus Kreuzmoor. Wie schon in der Männerkonkurrenz kämpfen hier auch etliche Werferinnen um die Platzierungen bis Rang neun, für den direkten Verbleib in

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 22.05.2015 von Robert Schröder

Toursieger Anke Klöpper und Ralf Look stehen fest

 

Tagessiegerin Astrid Hinrichs erneut vor der Silbermedaille

 

Reiner Hiljegerdes auf dem Bronzeplatz

 

Sandra von Häfen kämpft um den Podestplatz

 

Matthias Gerken hat den Tourverbleib geschafft

 


 

WBö Esenshamm, Erwartungsgemäß vorzeitig konnten Anke Klöpper, Upgant Schott, und Ralf Look, Großheide, den Gesamtsieg in der Championstour der Boßler perfekt machen. In Esenshamm, auf der alten B 212, trafen die Friesensportler auf eine hervorragend hergerichtete Wurfstrecke und honorierten dieses mit sehr guten Leistungen. In der Männerkonkurrenz glänzten der Toursieger Ralf Look mit 2023 Meter, sowie die beiden Zweitplatzierten Reiner Hiljegerdes, Halsbek und Harm Weinstock aus Rahe, die ihre Geschosse auch noch auf die Topweite von

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 12.05.2015 von Robert Schröder

Toursieger können feststehen

 

Topduell Klöpper gegen Hinrichs

 

Reiner Hiljegerdes und Keno Vogts liegt die Strecke

 

 

WBö Esenshamm, Zur vorletzten Station der Championstour trifft sich die Creme de la Creme des Friesenssports in Esenshamm im Kreisverband Butjadingen, auf der alten B212 mit der Eisenkugel.

Geworfen wird am Sonnabend den 9.5. ab 13 Uhr, auf der Heimstrecke des KBV Esenshamm, quasi umgekehrt von der Wende weg, Richtung Esenshammer Gewerbegebiet. Der Start erfolgt in Hiddingen/Rodenkirchen vor dem Brunswarder Damm auf der breiten verkehrsberuhigten Asphaltstraße. Bis zur leichten Linkskurve, die Straße einseitig hängend, müssen die Würfe von links unten, über den Finger, über die Straßenmitte bis oben ran getrieben werden. Dann stellt sich ein rundes Straßenprofil ein. Das Werfen für die „Geschosse“

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 09.05.2015 von Robert Schröder

Vorentscheidung um die Sieger gefallen

 

Keno Vogts fehlen nur 5 Meter für den Tagessieg

 

Matthias Gerken auf dem Podiumsplatz

 

 

 

WBö. Bekhausen, Auch bei der sechsten Champions-Tourstation in Bekhausen bestimmten die Werfer in Gelb das Geschehen mit der Eisenkugel. Mit ihren jeweils vierten Etappensieg ist für Anke Klöpper, Upgant-Schott und Ralf Look, Großheide, der Championssieg schon fast gesichert. Auch für die weiteren Podiumsplätze dürften die Würfel gefallen sein. Um den Verbleib in der Tour und somit die Qualifikation zur nächsten Tour, Richtung EM 2016 in Holland dürfte es noch einen heißen Kampf geben.

 

Die Männerkonkurrenz startete verhalten. Etliche Werfer hatten schon mit dem Startwurf

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 20.04.2015 von Robert Schröder