Du bist hier: Sportereignisse
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


Deutsche Meisterschaften 2018 im KV Aurich

 

Titelverteidiger am Start

 Einige Doppelstarts im Feld- und Standkampf

 

Pfalzdorf/Aurich/WBö, Bei der 9. Deutsche Meisterschaften auch Friesensportler aus dem Klootschißer Landesverband Oldenburg (KLVO) durchaus mit Erfolgsaussichten. Von der letzten DM in Schleswig Holstein, auch Titelverteidiger dabei. So die 29 jährige Feldkampfspezialistin Wiebke Schröder, Haarenstroth. Ihre Leistungskonstanz hat sie mit 5 Verbandsmeisterschaften in Folge eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wiebke Schröder zählt die 43 jährige Ex-Europameisterin Marina Kloster-Eden, Theener und die anderen eigenen Mannschaftskameraden zu den ärgsten Widersachern. Die Trainingseinheiten abgerufen geht Wiebke Schröder die Sache positiv an. Bei den Männern brachte sich der Titelverteidiger Tim Wefer, Mentzhausen, nicht erneut ein. Aus dem KLVO ist Keno Vogts,

mehr lesen ...
Kategorie: Deutsche Meisterschaften 2018, geschrieben am 10.05.2018 von Helmut Riesner

Deutsche Meisterschaften Friesensportler

 

Am 11./12. Mai im Kreisverband Aurich

 

Pfalzdorf/Langefeld, Die 9. Deutsche Meisterschaften im Klopotschießen und Boßeln stehen am 11./12. Mai im Kreisverband Aurich an. Vor 4 Jahren fanden die letzten Titelkämpfe in Schleswig/Holstein statt. Die Eröffnung und Präsentation der Verbände steht am Freitag bereits um 9 Uhr in Pfalzdorf im Windpark Königsmoor an. Beim sportlichen Vergleich bringt sich der Gastgeber der Friesische Klootschießerverband (FKV), der Verband Schleswig-Holsteinischer Boßler (VSHB), die Nordhorner Vereinigung Sport Kloatscheeter und der Klootschießer- und Boßelverband Nordrhein-Westfalen ein. In den drei Disziplinen Feldkampf (Hollandkugel), Standkampf (Kloot) und Straßenkampf (Gummi- und Holzboßeln) überwiegend ein Zweikampf zwischen dem FKV und dem VSHB. Der kleine Verband Nordhorn bringt sich

mehr lesen ...
Kategorie: Deutsche Meisterschaften 2018, geschrieben am 10.05.2018 von Helmut Riesner

Championstour in Langefeld

Mit der Holzkugel auf der DM-Strecke Topweiten

Titelverteidigerin Anke Klöpper wieder „Boßlerin des Jahres“

Matthias Gerken bleibt dran

Katrin Simon noch mit Chancen auf den Tourverbleib

 

 

 

Langefeld/WBö, Der vorletzte Durchgang der Championstour stand in Langefeld, Kreisverband Aurich an, auf der Boßelstrecke wo am kommenden Wochenende die Deutschen Meister im Straßenboßeln ermittelt werden.  Der FKV Boßelobmann Alwin Jurisch hatte bei den Männern Spitzenweiten von 2300/2400 Metern mit den 10 Wurf mit der Holzkugel vorausgesagt. Die erfolgreichsten Frauen sah er bei 1800/1900 Meter. Die Siegerweiten bestätigten in etwa seine Prognose. Es ist eine Powerstrecke. Mit dem Anwurf gilt

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 10.05.2018 von Helmut Riesner

 

Championstour in Langefeld

Mit der Holzkugel auf der DM-Strecke

Matthias Gerken kann Druck aufbauen

 

 

Langefeld/WBö, Der Terminkalender für die Leistungsträger im Boßelsport randvoll. Die ranghöchsten FKV Mannschaftsmeisterschaften abgeschlossen, geht es für etliche Boßler mit den Einzelmeisterschaften in den Kreisen weiter. Am Freitagabend den 4.5. der vorletzte Durchgang der Championstour in Langefeld, Kreisverband Aurich. Diese Veranstaltung für einige Aktiven auch von besonderer Bedeutung. Stehen doch auf dieser Strecke eine Woche später bei der Deutschen Meisterschaft die Boßel-Wettbewerbe am Sonnabend den 12.5. auf dieser Strecke an. Am Freitagabend steht beim 7. Durchgang das Werfen mit der Holzkugel an. Da geht es vor allem für

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 10.05.2018 von Helmut Riesner

Bezirksmeisterschaft Schleuderballweitwurf

 

Nils Ottersberg holt sich den Titel zurück

 

14 Bezirksmeister aus der Wesermarsch

 

 

 

Diekmannshausen/WBö, Die Bezirksmeisterschaft im Schleuderballweitwurf, nach Jahren in Mentzhausen, diesmal auf dem Sportplatz in Diekmannshausen. Nach den Regenfällen ein tiefes Geläuf, aber mit ansprechenden Bedingungen. Für die gute Organisation vor Ort zeichnete sich der TV Schweiburg mit einem großen Helferteam um den Vorsitzenden Jörg Vollers aus. Die Auswertung lag in den bewährten Händen vom  Bezirks-Fachwart Weitwurf, Peter Rach aus Rodenkirchen. An den drei Wurfbahnen brachten sich Helfer aus mehreren Vereinen zum Aufmaß der Würfe ein. Insgesamt 78 Werfer (61 männlich/17

mehr lesen ...
Kategorie: Schleuderball, geschrieben am 04.05.2018 von Helmut Riesner