Du bist hier: Sportereignisse
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


Kreuzmoorer Boßler behalten Spitzenplatz

 

Reitlander freuen sich über 1. Saisonsieg

 

Wesermarsch/WBö, Die dritten Partien für die meisten Boßlerteams, allerdings die Begegnungen vom 2. Spieltag. Diese Begegnungen waren ja fast alle wegen der Landtagswahl verlegt worden. Wettermäßig, von Sonnenschein, starken böigen Winden und Regenschauern alles vorhanden. Den Spitzenplatz in der Landesliga verteidigte Kreuzmoor mit dem 7:2 Auswärtssieg in Cleverns. Der Aufsteiger Reitland freut sich mit dem 3:0 gegen Spohle über den 1. Saisonsieg. Schweewarden 1:12, war chancenlos beim Meister Halsbek. Für die Hälfte der Teams erstmals ein Heimspiel, oft mit dem erhofften Erfolgserlebnis. Nach der bereinigten Tabelle, alle drei Partien, geht es schon am nächsten Sonntag 5.11. mit dem 4. Spieltag weiter.

 

 

Zu den Partien:

 

Reitland

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 05.11.2017 von Robert Schröder

Frauen II aus Reitland und Kreuzmoor weiter im Gleichschritt

 

 

Wesermarsch/WBö, Die Landesliga Frauen II führen weiterhin der Titelverteidiger Reitland sowie der Neuling Kreuzmoor mit je 7:1 Zählern an. Die Kreuzmoorerinnen warteten mit einem 10:0 Kantersieg in Grünenkamp (0:6) auf. In den anderen beiden Partien jeweils umkämpfte 0:0 Remis. Im Wesermarsch-Duell dabei Schweewarden mit 70 Meter im Plus gegen Augusthausen. Somit fehlten den Gastgeberinnen nur 30 Meter zum Sieg. Augusthausen (4:4) und Schweewarden (3:3) mit einem ausgeglichenen Punktekonto. Im Friesland-Duell Bredehorn mit 81 m im Vorteil gegen Langendamm/Dangastermoor. Langendamm/Dangastermoor kommt auf 3:5 Punkte und Bredehorn auf 2:6 Zähler. Die Männer IV Landesliga war an diesem Wochenemde nicht gefordert.

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 05.11.2017 von Robert Schröder

Reitlander Boßlerinnen siegen in Kreuzmoor

 

Wesermarsch/WBö, In der Landesliga Frauen deutet sich ein neues Erfolgstrio an. Neben dem „altbewährten“ Titelverteidiger Schweinebrück und Reitland, scheint Halsbek dazu zustoßen. Diese drei Teams weisen 6:0 Punkte auf. Das Derby verlor Kreuzmoor mit 0:5 gegen Reitland. Schweewarden hatte das Nachsehen gegen den Titelverteidiger Schweinebrück.

 

Zu den Partien:

 

Kreuzmoor – Reitland 0:5

 

Die Kreuzmoorer immer oben dabei, dürften in dieser Saison nach unten schauen. Die beiden Heimspiele gegen die Spitzenteams Schweinebrück und Reitland gingen verloren.

Mit der Holz hatten die Gastgeberinnen 52 m sogar ein kleines Erfolgserlebnis vorzuweisen. Die Gastgeber sogar mit dem Vorsprung von 2 Wurf bei der Wende. Die Kreuzmoorer Mannschaftsführerin Sandra Gerken anerkennend:

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 25.10.2017 von Robert Schröder

Kreuzmoorer Boßler gewinnen das Derby gegen Reitland

 

Schweewarden verliert Heimspiel

 

Wesermarsch/WBö, Schmuddel-Wetter am 3. Spieltag der Friesensportler. Für fast alle Teams allerdings erst die 2. Saisonbegegnung, weil wegen dem Wahlsonntag die Spiele vom 2. Spieltag auf den 29.10. verlegt wurden. Auch die Konstellation nach dem Auftakt mit dem erneuten Heimvorteil. In der Landesliga der Männer setzte sich Kreuzmoor im Derby gegen Reitland mit 8:5 und nimmt unerwartet sogar den Spitzenplatz mit 4:0 Zählern ein. Schweewarden bezog eine 1:7 Heimpleite gegen Bredehorn. In der Verbandsliga musste sich Mentzhausen mit einem Remis gegen Schweinebrück zufrieden geben.

 

Zu den Partien:

 

Kreuzmoor – Reitland 8:5

 

Das ewig junge Prestigeduell. Die Gäste mit Aufstellungssorgen. Nur 8 Holzwerfer an Bord, von denen nicht alle,

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 25.10.2017 von Robert Schröder

Leuchtenburger Senioren in den Punkten

 

 

Ammerland/WBö, Die Landesliga Frauen II führen weiterhin der Titelverteidiger Reitland sowie der Neuling Kreuzmoor mit einem Verlustpunkt an. Es war der 4. Spieltag in den Neunerstaffeln der Senioren/innen. Kreuzmoor gelang ein sicherer 7:0 Erfolg gegen Langendamm/Dangastermoor. Reitland gewann glücklich 1:0 in Schweewarden. Den Schweewardern fehlten 23 Meter zum Remis. Mit einem 0:0 trennten sich Augusthausen und Bredehorn. Augusthausen (3:3) wies ein Plus von 45 m auf. Für die Friesländer (1:5) war es der 1. Punktgewinn. Der Vizemeister Leuchtenburg kam zu kampflosen Punkten, 5:0, gegen den Tabellenletzten Grünenkamp. Bei den Männern IV verteidigte Titelverteidiger Reitland mit dem 4:0 gegen Schlusslicht Langendamm/Dangastermoor die Spitze mit 7:1 Punkten. Altjührden/Obenstrohe mühte sich zum 1:0 Erfolg gegen Haarenstroth. 62 Meter betrug der Vorsprung der

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 25.10.2017 von Robert Schröder