Du bist hier: Sportereignisse
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: Alle Beiträge aus dem letzten Jahr


Championstour 3. Durchgang Januar 2017 FRI

 

Boßelelite gleich im neuen Jahr gefordert

 

3. Durchgang der Championstour in Burhafe

 

 

 

Burhafe/WBö, Zum Auftakt im neuen Jahr sind gleich die Boßelcracks am Sonnabend den 7. Januar gefordert. Dann steht der 3. Durchgang der Championstour vom Friesischen Klootschießerverband (FKV) in Burhafe im Kreisverband Wittmund, durch die FKV Fachwarte Elfriede und Reiner Berends an. Die ersten beiden Werfen, standen zu Saisonbeginn mit dem internationalen Wurfgerät, der irischen Eisenkugel an. Bei dem Auftakt Ende August, Anfang September bewies der Titelverteidiger Ralf Look, Großheide, das er die Kugel beherrscht. Er führt die Gesamtwertung mit 25 Punkten, vor dem Routinier Harm Weinstock, Rahe, der die gleiche

mehr lesen ...
Kategorie: Championstour, geschrieben am 04.01.2017 von Robert Schröder

Silvester Kloot

 

Die Jugendlichen brachten sich für die Saisonmeisterschaft ein

 

 

 

Spohle/WBö, Beim traditionellen Silvesterkloot in Spohle, auch der 6. Durchgang für die Saisonmeisterschaft der Jugend. Hier versuchten 14 Jungen und 11 Mädchen gute Weiten vorzulegen. Auch 3 Frauen zeigten gute Konstanz. Erstmals die 50 Meter Marke mit 50,70 m geknackt, gesamt 147,80 m mit drei Wurf, führt die Juniorin Nane Stoffers, Waddens das Frauen-Feld an. Auf den Plätzen zwei und drei, Wiebke Schröder, Haarenstroth 142,50m/48,50 m und Antje Wulff, Mentzhausen 139,60 m/47,80 m. In der A-Jugend ein Zweikampf. Es siegt Neele Bruns, Waddens, 125,80 m/42,70 m, vor ihrer Vereinskameradin Mareile Folkens, 125,30 m/43,30 m. Dritte wird Lena Schüler, Esenshamm, 117,60 m/39,90 m. In der B-Jugend

mehr lesen ...
Kategorie: Saisonmeisterschaften, geschrieben am 04.01.2017 von Robert Schröder

Silvester Klootschießen

 

Friesensportler hoffen auf den klirrenden Frost

 

Feldkampfteams benannt

 

 

 

Spohle/WBö-, Am letzten Tag im alten Jahr, die Friesensportler, und hier die Klootschießer, noch mal aktiv. Es steht die Traditionsveranstaltung Silvester-Klootschießen auf dem Sportplatz in Spohle an. Neben den Sportlern, auch einige Fachleute, die sogenannten, „Käkler und Mäkler“ beim Zuschauen. Der Landesvorsitzende Robert Schröder zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden, und sprach den Helfern aus den Vereinen aus dem Kreisverband Waterkant, sowie den Bahnweisern, seinen Dank aus. Gegenüber dem Vorjahr aber diesmal weniger Sportler und auch Zuschauer, gesichtet. Nun hoffen alle auf den klirrenden Frost, das nach

mehr lesen ...
Kategorie: Kloot/ Hollandkugel, geschrieben am 04.01.2017 von Robert Schröder

Kloot Silvesterwerfen

 

Kader für die Feldkämpfe werden benannt

 

WBö/Spohle, Das hat langjährige Tradition, das Silvester-Klootschießen von den Friesensportlern aus dem Landesverband Oldenburg (KLVO), am letzten Tag des Jahres auf dem Sportplatz in Spohle. Seit einiger Zeit steht dabei auch das Werfen der Klootjugend im Rahmen der Saisonmeisterschaft mit auf dem Plan. Um die Veranstaltung zu entzerren beginnen die Kids, die Jungen und Mädchen der Altersklasse C bis F, bereits am Silvestertag um 11 Uhr mit den ersten Würfen. Für die übrigen Teilnehmer heißt es dann sich ab 13 Uhr gut einzubringen. Neben den Sportlern werden auch etliche Friesensportfans, die sogenannten „Käkler und Mäkler“ erwartet. Auf dem Platz auch nach dem Werfen besteht, bei warmen Getränken und der Tradition mit dem „Berliner“ essen in den Räumlichkeiten der Feuerwehr,

mehr lesen ...
Kategorie: Kloot/ Hollandkugel, geschrieben am 25.12.2016 von Robert Schröder

Boßler von Grabstede II gewinnen die Nachholpartie

 

 

Bredehorn/WBö, Bei den Boßlern stand in den Staffeln des Klootschießer Landesverband Oldenburg (KLVO) noch eine Nachholpartie an. Da setzte sich in der Männer-Bezirksklasse Grabstede II deutlich mit 12:2 gegen Abbehausen durch.

 

Zu der Partie

 

Männer-Bezirksklasse

 

Grabstede II – Abbehausen 12:2

 

De Verlauf in der Nachholpartie war einseitig. Die Hausherren gerieten nur durch die 1. Holz -2,110 in den Rückstand. Danach langten die 2. Holz 4,014, die 1. Gummi 4,014 und die 2. Gummi 4,074 kräftig zu. Die Grabsteder „Reserve“ (9:5) arbeitete sich auf Rang zwei vor. Klar auf Meisterschaftskurs (12:2) befindet sich Wiefels. Der Aufsteiger Abbehausen nimmt mit 6:8 Punkten, einen Zähler vor dem Abstiegsplatz sieben, Rang fünf

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 19.12.2016 von Robert Schröder